Ergebnisse 1 – 12 von 56 werden angezeigt

Lieferzeit 3 - 5 Tage

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-20%
35,00  27,90 

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-12%

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-15%

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-20%
27,20 40,60 

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-20%

Gesichtsreinigung und Peeling

Gesichtsreinigungsmilch Crealine Bioderma

23,50  18,90 

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-20%

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-20%
26,00  20,90 

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-17%

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-23%

Haut & Gesichtspflege

Gesichtstonikum Anne Möller

13,00  10,00 

Lieferzeit 3 - 5 Tage

-21%

Haut & Gesichtspflege

Gesichtstonikum Anne Möller

14,00  11,00 

Lieferzeit 3 - 5 Tage

Tonic oder Reinigungsmilch – Was ist besser für die Gesichtsreinigung?

Wem ist es nicht bekannt: Hat man sich mal eben ein trendiges Beautyvideo oder den neusten Beautyblog angesehen, ist man sich nicht mehr sicher, ob die aktuelle Gesichtspflege noch zu einem passt. Eines vorweg: Beim Gesicht reinigen gibt es kein Richtig oder Falsch. Es kommt vollkommen auf die individuellen Bedürfnisse und den Hauttyp an. Fest steht: Die Gesichtsreinigung ist unheimlich wichtig, wie bei Hautproblemen so auch bei absolut reiner Haut.

Die gründliche Reinigung des Gesichts besteht grundsätzlich aus drei Bereichen: Reinigung, Schutz und Pflege. Dabei hat jeder Hauttyp seine eigenen Bedürfnisse.

Reinigungsmilch vs. Tonic – Wo liegt der Unterschied?

Der erste Unterschied zwischen Reinigungsmilch und Tonic ist die Textur. Die Reinigungsmilch ist eher dickflüssig und schäumt ein wenig auf. Sie legt sich wie ein feiner Film über die Haut und kann mit einem weichen Kosmetiktuch wieder abgenommen werden.
Neben einem einfachen Kosmetiktuch kann man ebenfalls auf ein hochwertiges Mikrofasertuch zurückgreifen, falls man der Haut zusätzlich etwas Gutes tun möchte. Derartige Mikrofasertücher sind vor allem auch für Allergiker geeignet und reinigen das Gesicht besonders gründlich.

Tonic ist hingegen flüssig und wird am besten mit einem Wattepad auf das Gesicht aufgetragen. Diese Art von Gesichtswasser wird nach der Verwendung nicht abgewaschen. Es entfernt Hautschüppchen, Make-up und reinigt die Poren gründlich. Bei der Auswahl sollte man jedoch darauf achten, dass Tonic dem eigenen Hauttyp entspricht.

Vorteile Tonic:
• Er reinigt die Haut und Poren gründlich und schnell.
• Tonic bekämpft Mitesser und Akne.
• Er entfernt Make-up und reinigt die Haut von Umwelteinflüssen.
• Das Hautbild wird verbessert.
• Einige Produkte beinhalten zusätzliche Wirkstoffe, um Falten und Pigmentflecken zu bekämpfen.

Vorteile Reinigungsmilch:
• Reinigungsmilch eignet sich besonders für irritierte und trockene Haut.
• Die Gesichtsreinigung erfolgt optimal, ohne die Haut auszutrocknen.
• Das Produkt bekämpft Juckreiz und Spannungsgefühle.
• Reinigungsmilch verhindert trockene Stellen und rote Flecken auf der Haut.
• Sie verbessert das Hautbild und hält den pH-Wert der Haut optimal.

Gesicht reinigen mit Tonic und Reinigungsmilch – Was wirkt gründlicher?

Diese Frage lässt allgemein nicht beantworten. Man sollte die Produkte wählen, mit denen man das Gefühl hat, dass die Haut damit hervorragend klarkommt. Produkte für die Gesichtsreinigung müssen einfach zum individuellen Hauttyp passen. Optimale Resultate bieten beispielsweise hochwertige Marken wie Shiseido, Strivectin, Clarins, Juvena und einige weitere.

Wenn man sich unsicher ist, kann man einfach mehrere Produkte ausprobieren. Es ist sogar möglich, Reinigungsmilch und Tonic gleichzeitig zu verwenden.

Beim Gesicht reinigen ist es vollkommen normal, dass sich die Bedürfnisse der Haut mit der Zeit ändern. Das kann beispielsweise mit dem Alltagsstress oder dem eigenen Lebensstil zusammenhängen.
Bei der Gesichtsreinigung gibt es einige Faktoren, die der Nutzerin oder dem Nutzer helfen zu entscheiden, welches Produkt am besten zu ihr oder ihm passt:

• Wenn man zu Akne neigt und eine fettige Haut hat, dann sollte die Gesichtsreinigung mit Tonic erfolgen.

• Tonic hilft oftmals auch auch, die Poren zu verkleinern und ein ebenmäßigeres Hautbild zu erzielen. Dabei sollte man darauf achten, nicht zu viel Produkt auf einmal zu verwenden, da die Haut ansonsten trocken werden kann.

• Falls die Haut oftmals spannt, pikst oder rote Flecken hat, dann handelt es sich wahrscheinlich um eine trockene oder sehr trockene Haut. In diesem Fall hilft Reinigungsmilch beim Gesicht reinigen. Sie ist schließlich sanft in der Reinigung und wirkt rückfettend. Das Gesicht reinigen

kann der Haut zu ihrem normalen pH-Wert verhelfen, die Poren verkleinern und ersten Zeichen der Hautalterung effektiv entgegenwirken.